UNSER TRAUGESPRÄCH

Sorry, dass ich so lange nichts von uns hören lassen habe, aber ihr wisst sicher, dass der August einer der beliebtesten Hochzeitsmonate ist :-). 6 Hochzeiten habe ich von vorne bis hinten begleitet, da blieb nicht viel Zeit für die eigene Planung. Hinzu kam unser 5. Jahrestag am 13. August und die bestandene Meisterprüfung von Mr Hochzeitsplaner. Außerdem wurden unsere Einladungen nach dem zweiten Anlauf endlich fertig :-). Ja, auch bei der Planung der eigenen Hochzeit passieren Fehler. Zwischen Probedruck und Druck wurde etwas an der Druckmaschine verstellt und dann waren unsere schönen pastelligen Karten plötzlich alle gräulich :-(. Aber die liebe Ivonne hat sich um alles gekümmert und dann haben wir zügig die neuen Karten bekommen und die ersten auch direkt verteilt. Aber zum Thema Einladungen komme ich nochmal in einem separaten Post.

Heute soll es um das Traugespräch gehen, welches wir am Montag hatten. Gleich zu Beginn unserer Hochzeitsplanung stand für uns beide fest, dass wir gerne Sabine als freie Traurednerin buchen möchten. Sabine ist eine ehemalige Hochzeitsplaner-Kollegin der Agentur Traumhochzeit und konzentriert sich nun auf freie Trauungen unter eigenem Namen Trau-Mooment.

freie Trauung Hochzeitsplanerin heiratet Hochzeit auf Mallorca

Für mich ist sie die perfekte Rednerin, obwohl ich noch nie eine Rede von ihr gehört habe. Mr Hochzeitsplaner hat wie immer volles Vertrauen und am Montag saßen wir dann als Braut und Bräutigam bei Sabine am Tisch. Ich konnte es gar nicht richtig glauben und es hat etwas gedauert bis ich dann auch realisiert habe, dass es tatsächlich um unsere Hochzeit geht. Schließlich war es auch mein erstes Mal, denn ich war noch nie bei einem Traugespräch dabei. Sabine stellte uns Fragen zum Ablauf, unseren Wünschen und Vorstellungen und machte uns viele Vorschläge wie man so eine freie Trauung gestalten kann. Zahlreiche Texte und Symbole schlossen wir direkt aus, da ich sie einfach zu oft gehört und/oder gesehen habe. Gemeinsam entwickelten wir tolle, zu uns passende, Inhalte und erzählten Sabine unsere gesamte Geschichte – ganz offen und ehrlich, ganz vertraut.  Dann sollten wir jeder einen Bogen mit Fragen über den anderen ausfüllen und wurden nacheinander einzeln befragt. Ganz schön intim, aber umso offener man ist, desto individueller und persönlicher wird auch die Traurede. Nach dem Gespräch konnten wir es beide kaum abwarten und wir hatten noch die ganze Rückfahrt von Heidelberg Zeit uns Gedanken zu machen. Ein schöner freier Montag mitten zwischen dem Alltagsstress…und wieder ein Stückchen näher an unserer Traumhochzeit <3.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s