VERLOBUNGSSHOOTING UND SONST SO?

In wenigen Tagen ist Weihnachten, in wenigen Tagen jährt sich der Heiratsantrag zum ersten Mal und wir fahren wieder in den Skiurlaub. Aber wo ist das Jahr geblieben? Ein Jahr voller Emotionen, voller wunderschöner Erlebnisse mit meinen über 30 Brautpaaren, ein Jahr voller Selbsterfahrung und unglaublichem Erfolg. Ich verabschiede das Jahr 2015 mit einem lachenden und einem weinenden Auge, es war einfach mein Jahr :-). Voller Vorfreude auf das nächste spannende Jahr, was ebenso viele Glücksmomente für mich bereithält. In erster Linie natürlich unsere anstehende Hochzeit, die mir gerade unglaublich viel Vorfreude bereitet, aber auch mich ebenso stark an meine Grenzen bringt. Es passieren Dinge, vor denen ich meine Brautpaare beschütze, Dinge, bei denen ich sonst immer einen guten Rat habe, Dinge, die meine Brautpaare ganz gelassen an mich abgeben. Ich stelle mir oft die Frage wieso mir all diese Dinge passieren, aber langsam kommt Licht ins Dunkle, denn es ist ein großer Schritt auf dem Weg meines Selbsterfahrungsprozesses…aber wieso wählt das Leben dafür ausgerechnet meine Hochzeit ;-)? Mist. Zeit um noch bewusster auf die schönen Punkte zu blicken…einen wundervollen Ehemann, die Brautkleidanprobe nächste Woche, das wundervolle Verlobungsshooting und und und. Womit wir auch schon beim Thema sind, denn versprochen ist versprochen und natürlich möchte ich euch auch gerne einige Fotos zeigen, nachdem Liebe zur Hochzeit schon einen tollen Bericht über uns veröffentlicht hat.

Hochzeitsplanerin heiratet Verlobungsshooting Bloh Liebe zur Hochzeit

Alles begann damit, dass Thorsten und ich beide sehr skeptisch sind bzgl. Fotos von uns. Das Eis sollte natürlich vor unserer Hochzeit gebrochen werden und Julia bot uns an ein Verlobungsshooting zu machen, damit wir sehen wie wir uns wohlfühlen, welches Lächeln am schönsten wirkt und welches unsere Schokoladenseite ist. Sie hat mir auch empfohlen mich dafür professionell stylen zu lassen. Gesagt, getan…um 6 Uhr standen wir also bei Denise zum Styling auf der Matte. Ja, genau morgens, denn die besten Fotos entstehen lt. Julia in den zwei Stunden nach oder vor Sonnenaufgang. Es blieb terminlich nur der Vormittag, aber wer uns kennt, der weiß, dass wir beide damit kein Problem haben. Nach einer Stunde war Denise fertig mit mir und weiter ging es zum Steinfurter Bagno. Den ganzen Abend vorher haben wir uns Gedanken über unsere Outfits gemacht und nachdem wir unseren ganzen Kleiderschrank anprobiert haben, haben wir uns doch für unsere Alltagskleidung entschieden, da wir uns darin einfach am wohlsten fühlen.

Natürlich konnte ich es aber nicht lassen dem Verlobungsshooting ein Konzept zu verpassen und die liebe Jenny stellte uns dafür die wunderschöne Dekoration zur Verfügung. Das Shooting war total schön, Julia ist eine tolle Fotografin und da wir uns auch privat gut verstehen, lief es auch einfach wie von selbst. Und wir empfehlen jedem Brautpaar vor der Hochzeit ein kleines Shooting zum „Warmwerden“ zu machen, so kann am Tag nichts mehr schiefgehen. Jetzt aber genug geschrieben, schaut euch die Bilder hier an.

Advertisements

Ein Gedanke zu “VERLOBUNGSSHOOTING UND SONST SO?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s