MEINE BRAUTJUNGFERN

Erst einmal wünsche ich euch allen ein wunderschönes, aufregendes und vor allem gesundes Hochzeitsjahr 2016. Nun heißt es auch für uns nicht mehr übernächstes Jahr, nächstes Jahr…sondern dieses Jahr. Es sind nur noch wenige Monate bis zu unserer Hochzeit auf Mallorca und diese Woche bekam ich plötzlich einen Anflug von Nervosität. Ich hatte plötzlich große Sorge, dass ich mich viel zu wenig um meine eigene Hochzeit kümmere. Wir sind beide total entspannt, alle wichtigen Dienstleister sind jetzt zum Glück fest (naja, eine Sängerin/ein Sänger für die Trauung fehlt immer noch) und für die liebevollen Details habe ich ja noch viel Zeit. Also kein Grund zur Sorge, oder? Um meinen Verstand etwas zu beruhigen, habe ich dann doch ein bisschen was gemacht :-). Ich habe meine Schuhe und Ohrringe für Mallorca gekauft, ich war bei der Modedesignerin und Schneiderin, die mein Standesamtkleid aufpeppt, ich habe Flüge für das Probeessen auf Mallorca gebucht und mitbekommen, dass meine Brautjungfern sich nun um meinen Junggesellinnenabschied (JGA) kümmern. Ich glaube alleine daher kam die Nervosität…Was planen sie? Wie wird es werden? Wann wird der JGA stattfinden? Wer wird dabei sein? Und ich weiß von nichts…

Wo wir aber auch schon beim Thema sind: meine Brautjungfern. Ich habe mir schon kurz nach unserer Verlobung Gedanken zum Thema Trauzeugin und Brautjungfern gemacht. Da ich in den letzten Jahren ständig aus beruflichen Gründen und letztendlich wegen der Liebe umgezogen bin, habe ich einen sehr kleinen, aber dafür sehr feinen Freundeskreis. Nur eine spezielle Person daraus auszuwählen, die meine Trauzeugin sein sollte, fiel mir schwer. Dennoch gibt es drei wunderbar liebe Mädels, die ich in verschiedenen Lebensabschnitten kennengelernt habe, die meine Brautjungfern werden sollten. Alle drei sehr verschieden, aber alle gleich herzlich, liebevoll, optimistisch und voller Lebensfreude. Alle drei sehr eingespannt, weshalb es für mich ideal ist diese drei gleichermaßen mit dem Job der Trauzeugin zu beauftragen. Und sie haben alle drei JA gesagt :-). Ich freue mich riesig darüber. Am Tag der Hochzeit werde ich mich mit Sandra, Maleen und Svenja zusammen fertigmachen, sie werden beim Brautstyling dabei sein, vielleicht mit mir einziehen (darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht), mir den Rücken freihalten, mich davon abhalten die Dekoration zu kontrollieren und mit dem Tagesplan wild durch die Gegend zu laufen und und und….Ihr Lieben, ich danke euch jetzt schon für eure Mühen und eure seelische Unterstützung <3.

Advertisements

Ein Gedanke zu “MEINE BRAUTJUNGFERN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s